Donnerstag, 12. Januar 2017

12 von 12 im Januar 2017 | greenery? ich seh`plötzlich nur noch grün!

Man, das ist echt ein Witz...immer wenn ich den 12. und meine 12 Bilder des Tages 
starte, kommt mir wie von Geisterhand ein Thema in den Kopf, das mich dann den Tag über
weiter verfolgt und die Bilder sehen dann halt auch so aus :)

Seit ich erfahren habe, dass "greenery" --also ein ins Gelbe driftende Grün-- die Farbe
des Jahres 2017 ist, sah ich nur noch Grüüüün ;)


Der erste prüfende Blick nach draußen...kein neuer Schnee gefallen und das Tannengrün
vom Weihnachtsbaum ist ein perfekter Schutz bei dieser Witterung für den Rosengarten.

Mit dem Rad geht es laaangsam aber sicher "behelmt" in die Werkstatt,
wo die Heizung aufgedreht wird und mit der grünen Teekanne zum Aufwärmen verziert wird.

 Und bei der anstehenden Schmuckphotographie wird natürlich ganz zufällig zum grünen 
Leder-Flechtband gegriffen, was aber auch perfekt an den Philodrendron-Blattanhänger passt.

Schnell mal informieren, ob beim Flug des Havelfräuleins alles im grünen Bereich ist.


 Alles nach Plan. Die nächste Tasse heißen grünverpackten Brennesseltee eingießen

 Giftgrünes Papier kommt beim nächsen Photo zum Einsatz :)

Die Reste vom giftgrünen Papier haben plötzlich Blattform angenommen und 
sprießen am kahlen Wanddekowald :)


 Dann noch, bevor der Januar halb rum ist, die letzten grünlastigen Neujahrsgrüße versenden.

 Wieder zuhause sehe ich mal wieder die grünblättrige wundervolle Christrose aufblühen.
Sie hat einen scheinar nicht enden wollenden Vorrat an Knospen :)

Und dann habe ich nun noch das Vergnügen im Wanderschatz herumzustöbern.
Dieses selbstgestrickte Tuch müßte ja geradezu heute bei mir bleiben...

 Aber dann finde ich neben anderen schönen Dingen noch diese Duschbutter "grüne Mandarine", 
na wer sagt`s denn, an so einem Tag werden sogar die Mandarinen grüüüün :)

Mit dem Einstellen und Veröffentlichen dieses Posts ist alles wieder normal...
das Thema ist gelaufen und mal sehen, was mir dann am nächsten 12ten so im Kopf rumspukt!
...und ich trinke jetzt einen Kaffee! und keinen grünen Tee!!

greeneryge Grüße von Daniela






Montag, 12. Dezember 2016

12von12 im Dezember 2016 | ich seh` nur Sterne

 Ja, dieses Jahr ist bei uns die Weihnachtszeit ganz schön sternenlastig;
wobei...das ist das falsche Wort, es müßte sternhagelfreudenvoll heißen!
Und nun, da es schon wieder dunkel wird, fangen einige davon wieder an zu leuchten.

Aber nun mal der Reihe nach durch unseren Tag mit den 12 Bildern des Tages.

Heute morgen habe ich die beiden Hyazinthenzwiebeln aus dem 
Geschwester-Adventskalender eingetopft. Mal sehen, wie sie sich dort
als Teil der Ökodeko auf der Küchenfensterbank entwickeln.

 Danach ein kleines Sammelsurium in rot...Schmuck und Post stehen jetzt erstmal im Vordergrund.


 Vorbei an der Steinschale, an der man genau die desaströs-unweihnachtlichen Wetterkapriolen
der letzten Tage ablesen kann, geht es auf in die Werkstatt.

Kleine fertiggestellte Heimlichkeiten werden verpackt und be-sternt.

 Neue Werke dürfen noch unfertig vor die Kamera.

 Die Sternchenvorräte an der Shoptür zum Mitnehmen werden wieder aufgefüllt.

 Und auch am Schaufenster haben sich einige versammelt und werden vielleicht,
wenn sie ausgewachsen sind, zu Sternschnuppen :)

Und voller Freude sehe ich hier in Babelsberg erstes Blau am Himmel seit Tagen!

 Das macht mich sooo froh, dass ich die Shoptür noch mit einem weiteren Gruß und Wunsch
für Vorbeigehende be-kreide-male (spiegelverkehrt, weil von innen, ist das garnicht so einfach!).

 Zuhause habe ich das heutige Motto in meinem Moral-O-Mat selber ausgewählt.
Passte irgendwie...nach meinem gutausgegangenen Fahrradsturz vor genau drei Wochen
und einem tödlichen Fahrradsturz im Bekanntenkreis letzte Woche...

Meine neuen feinen Glasweihnachtskugeln haben auch schon mal einen Platz am
Adventskranz gefunden.
 
Nun gibt es einen feinen Kaffee mit viiiel Schaum und dann geht`s noch zur Post.

Alles Liebe euch und weiterhin eine friedvolle Vorweihnachtszeit.

Daniela




Samstag, 12. November 2016

12 von 12 im November 2016 | Fragen über Fragen

 Ich habe heute gut geschlafen...und manch Komisches geträumt/sinniert.
Dazu heute mal 12 Bilder
Viel Spass wünsch ich euch und immer eine gehörige Portion Neugier und 
Verrücktheit im Kopf, dann wird das Leben nie langweilig :)

 Alles fing damit an, dass ich mich im Traum fragte:
"Warum gibt es eigentlich nicht vor jedem Supermarkt eine Kartoffelschälstation??"
Und in dem Zusammenhang gleich die nächste Frage auf die ich soo gerne eine Antwort hätte:
"Wie viele Kilo Kartoffeln habe ich wohl bisher im Leben schon geschält?"
(Es gab heute übrigens feinsten Bohneneintopf!)

 Auf dem Weg zur Werkstatt fiel mir auf, dass das Wörtchen "Herbst" echt merkwürdig ist...
"Gibt es eigentlich im Deutschen noch ein anderes Wort, das vier unterschiedliche Konsonanten 
hintereinander hat (außer "sch")??"
(Könnt mir gerne welche ins Kommentarfeld schreiben!)

 Gefertigt habe ich heute ein bisschen (wird bißchen heutzutage eigentlich nicht so oder doch wie vorne geschrieben??) Weihnachtskonfetti mit Sternchen...
"Bin ich eigentlich schon in Weihnachtstimmung??"

 Die Deko im Schaufenster ist erstmal fertig und nur dezent weihnachtlich; vielleicht
ist das schon die Antwort auf die letzte Frage??

Weiße Rosen sind auch dabei...da fällt mir dieser Song ein: "Weiße Rosen aus Athen?? sagen dir komm recht bald wieder????"  Können Rosen wirklich sprechen??

Bei soviel (auch etwas fruchtloser) Fragerei im Kopf zur Beruhigung erstmal ne Stärkung...

...und Schmuck-Photographiererei.

Dann komme ich wieder ins Grübeln: "Warum vergehen schöne Zeiten und Momente 
immer zu schnell?? Und kann jemand mal alle Adventskalender-Ideen, die ich im Kopf habe
bis zum Ende des Monats genau nach meinen Vorstellungen anfertigen??"

Beim Zusammenpacken meiner Sachen für den Heimweg (ich muß noch den Eintopf kochen!)
geht mir die eine Frage nicht mehr aus dem Kopf: 
"Könnte es sein, dass das Wort "hoffentlich" in den Tagen nach der Wahl vom Donald das meist 
gesagte und gedachte Wort ist??"

Die Welt ist eine Kugel, die sich scheinbar in letzter Zeit schneller dreht...
"Kommt euch das nicht auch so vor??"
Die Ruhe im Wald erdet mich wieder, vielleicht ist alles relativ und 
eigentlich besser als wir immer denken!?

 Jetzt geht es bei uns gleich wieder lebhafter und sportlicher zu...
und danach noch zu einer Geburtstagfeier.
"Wann genau hat man eigentlich das erste Mal das Gefühl, dass die Kinder
stärker, schlauer, schöner und erwachsener sind, als man selber??"

Ich wünsche euch noch einen recht kuschelig-warmen gemütlichen Nachmittag und Abend!
"Was geht der kleinen Kuschelkugel wohl gerade durch den Kopf??"


Genug des Unsinns!
Bye!
Daniela





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...