Sonntag, 28. Oktober 2012

getaggt??

Ok, ich habe mich schlau gemacht und beantworte gerne die gestellten Fragen, denn 
darum bin ich von Yna "gebeten" (getaggt) worden. 

1. Von was handelte dein erster Post?
Mein erster Post in diesem Blog handelt von einem gerade ganz neu
angefertigten Schmuckstück!
http://havelmaennchenswerkstatt.blogspot.de/2011/09/d-e-r-h-er-b-st-d-e-r-h-er-b-st-d-er-h.html
Bei dieser Frage ist mir dann aufgefallen, dass ich den genau heute vor einem
Monat "gewesenen" 1.Bloggeburtstag ganz unauffällig verstreichen lassen habe ;-)
Feines Gemurmel (rot)

2. Schon immer gerne fotografiert?
Habe ich eigentlich nicht. Zum Photografieren bin ich erst so richtig
durch meinen Dawanda-Shop gekommen, weil ich ja die Schmuckstücke
schön darbieten mußte. Vorher war immer der Havelmänne der
King of Photography

3. Wer kocht bei dir zu Hause?
Eigentlich nur ich, bis auf wenige Ausnahmen.
Seit neuestem auf einem neuen Induktionsherd!


4. Sport ist Mord? Oder fit wie'n Turnschuh?
 Eher zweiteres...im Moment!!
Aber Radfahren geht immer.

5. Vegetarisch oder Fleisch?
Auch das zweite, ist einfach so lecker.

6. Wo machst du am liebsten Urlaub?
Am Meer und wo die Sonne scheint ;o)

7. Was liest du gerade für ein Buch?
LG ;-) von Nina Pauer
Wie wir vor lauter Kommunizieren unser Leben verpassen 


8. Fashion-Victim?
Überhaupt garnicht!

9. Was ist dein großer Zukunftstraum?
Immer auf der sonnigeren Seite des Lebens zu sein!

10. Rotwein oder Weisswein?
Nur weiß, gegen rot bin ich allergisch.

11. Was würdest du nie im Leben essen?
Die scharfen Chillischoten

Damit ist dieses Tagging (?) für mich beendet;
es hat Spass gemacht.



getaggte Grüße von Daniela

Samstag, 27. Oktober 2012

Perle-an-der-Havel-Himmel

 Das ist der zweite Name für Potsdam:

Steht man auf der Humboldtbrücke, eine der wichtigsten Verkehrsadern von Potsdam,
hat man (vor allem bei herrlich sonnigem Herbstwetter)
einen tollen Blick über`s Wasser (während die Autos hinter einem vorbeibrausen).

Sehr viel Spass macht es dann den herannahenden Ausflugsboots-Passagieren zuzuwinken
und auf einen Gegengruß zu hoffen.

Aber besonders auf dem Heiligen See kommt das Auge schnell zur Ruhe, wenn es nur ein 
kleines Schlauchboot wagt (Anfang Oktober!!) die Wasseroberfläche zu kräuseln
und die hellen Wolken "die Ruhe weg haben".


Dieser Perle-an-der Havel-Himmel ist heute in der Sammlung der Raumfee dabei!


wasserfeste Grüße von Daniela



Freitag, 26. Oktober 2012

Frage-Foto-Freitag


1.) Gelacht (und gekauft?)
Gab`s von der Polizei umsonst ;o)


2.) Was überlegst Du gerade?

Was wir an Halloween machen.

3.) Was machst Du Freitagabend?

Mal wieder was Leckeres essen!


4.) Für köstlich (lustig) befunden?
Den Meisen und Spatzen schmecken unsere Sonnenblumen!!

5.) Deine Herbstdeko?


Im Dunkeln und im Hellen.

Lieben Dank für`s Schauen und ein schönes Wochenende!


 Alle FFF-Teilnehmer treffen sich bei Steffi



Donnerstag, 25. Oktober 2012

Think pink...oder snap it!

Das heutige Thema der wöchentlichen Photoaktion
von Nic ist: 

Ja gut, dann halt pink, obwohl es für mich nur in Minidosis
oder in Kombination mit anderen schönen Farben
erträglich ist.
(wie z.B. bei diesem schönen Webband von farbenmix, 
 Design: Eva, 2009. Alle Rechte vorbehalten. )
 

Aber manchmal muß man auch mal über seinen Schatten springen ;o)
Vorallem, wenn man als glückliche Gewinnerin
dieses feinen Kam-Snap-Koffers 

samt Zange und 
zehn verschiedenen kunterbunten Knöpfchen-Sorten, nun fleißig
(über)snappen kann!




Nun hatte ich schon eine ganze Weile ein Stück eines zu klein gewordenen
Lieblings-T-Shirts vom Havelgirlie aus unserer Kalifornienzeit hier liegen,
zu schade zum Wegwerfen, schön verwaschen aber immer noch bunt.



Ich habe damit eine"alte" Leinentasche, deren Deckel mit (häßlicher) Werbung bedruckt
war und daher eigentlich nicht sehr begehrt hier im Hause, richtig schön aufgepeppt.

Und dann mit ein paar lustigen Snap-Dots verfeinert!!

Wahrscheinlich wird sie mir nun bald aus den Händen gerissen...
und bitte schaut nicht zu sehr auf die stümperhafte Naht;
auf dem Gebiet bin ich nicht so der Profi ;o)


pinke Grüße von Daniela

P.S.: und meine Weihnachtstimmung vom gestrigen Post ist nun ratzfatz wieder verflogen,
jetzt tendiert sie eher wieder zum Sommer *g*



Mittwoch, 24. Oktober 2012

Das große Flattern oder "Macht Euch bereit"!

Heute sind es nur noch zwei Monate bis Weihnachten!!!
Und in Havelmännchens Werkstatt hat das große Flattern begonnen.
Und das Motto "Macht Euch bereit" ist Dauerthema.

Und hier ist der Grund für das Flattern: der kleine Glücksengel



Er ist nicht allein, sondern tritt dieser Tage gleich häufiger auf hier in der
Werkstatt.
Eigentlich ist er als Tauf- oder Kommunionsanhänger am beliebtsten,
aber so kommen wir hier schonmal in Weihnachtsstimmung :o)
für den Sternchenmarkt im November.


Hier werden die Havelmännchen mit ihrem Schmuck auch zum 2. Mal vertreten sein neben
 weiteren Kunsthandwerkern aus Potsdam und Umgebung.


So, das reicht erstmal zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit ;o)
 Es müssen noch Karten verteilt werden.

leuchtende Grüße von Daniela


Dienstag, 23. Oktober 2012

www-was werkeln wir: auf einmal Prinzessin(nen-Krönchen)...




In Havelmännchen`s Werkstatt wurde wieder eine kleine Krone "Immerfein"
fertiggestellt. Hier seht ihr mal eine kleine Werkelchronik!


ausmessen und aufzeichnen


Sägeblatt einspannen und lossägen

Zacke für Zacke herausarbeiten

die Spitzen für die Perlen rundfeilen

das gesägte Blech rundbiegen

Abdeckmittel aufbringen und Lotpaille platzieren

Lotfuge zulöten

Abdeck-und Flußmittel abbeizen

rundrichten mit dem Riegel

und dem Kugelpunzen

Fertig ist die Grundform der kleinen Krone "Immerfein"

Im Shop seht ihr die kleine Krone mit hellblauen Perlchen in Vollendung!


königliche Grüße von Daniela



Donnerstag, 18. Oktober 2012

♥ ♥ ♥ Herbstliebe ♥ ♥ ♥





Herrlicher, herrlicher Herbst...die Herbstliebe ist heute das 




Eine Herbstimpression von unserer Radtour am Heiligen See in Potsdam Anfang Oktober.
Wir kamen an dieser Bank im Neuen Garten vorbei auf der beschriftete Kastanien lagen.
Ein kleines außergewöhnliches Natur-Bank-Kunstwerk der spontanen Art.



Eine Art Kunstwerk ist auch mein neues altes Rad. Es fährt schon 10 Jahre auf
vielen Wegen mit uns durch 
Potsdam und Umgebung, war vorher schwarz und hat nun meine Wunschfarbe: Ozeanblau!!


Viele Stunden Arbeit hat der Havelmänne in die Erneuerung gesteckt.
Sie haben sich definitiv gelohnt!
Sogar die Klingel wurde neu in mattschwarz gesprüht.
Nur ein kleiner Rest, der keine Farbe abbekam, zeigt noch
ihre Ursprungsfarbe.


Später machten es sich im Buga-Park auch noch die Spatzen auf unserer
Brotdose gemütlich. Eine Herbst-Bank-Impression der flüchtigen Art ;o)


ozeanblaue Grüße von Daniela








Mittwoch, 17. Oktober 2012

12 von 12 im Oktober

Heute sind die 12 von 12 bei uns alle Superlative...
von frischen Obst/Gemüse, frischem Kuchen, frechen Frisuren
freilebendem Krabbler und fröhlicherHausmusik.

 Der (vor)letzte Apfel



 Die größte Pflaume
Natürlich nicht aus unserem Garten.



 Die schönsten Töne
Das Havelgirlie ist immer noch ganz begeistert dabei!



 Die neueste Kurzhaarfrisur
Endlich kein Ziiiieeeepen mehr!!



 Der innovativste Dutt
Wir aber wohl kein Dauerbrenner für`s Havelfräulein.


Der frischeste Kuchen
Fanta-Kuchen mit Mandeln


Das süßeste Milchkännchen
handbemalt und immernoch ein gutgehütetes Schätzchen.


 Der größte (gekaufte) Kürbis im Kürbisbeet
Der Havelmänne meinte ich falle drauf rein, wenn er ihn zwischen unsere Mini-Kürbisausbeute legt.


 Der grünste Kürbis im Beet
Der ist jetzt echt und auch schon das "größte" Exemplar.


Der hellste Kürbis im Beet
Dieser gefällt mir am besten und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass er noch größer wird.


Der süßeste Krabbler
Hatte sich doch glatt im Haus angefunden und wollte erstmal nicht raus ins Kalte. 

Die rot-pinkesten Blätter im Garten
Wilder Wein bietet ein unglaubliches Farbschauspiel im Herbst.



beste Grüße von Daniela


                                   

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...