Dienstag, 28. April 2015

I pimp my Patenkind | April Leichtigkeit | Teil 2





Weiter geht es heute in Havelmännchen`s Welt mit dem
Jahres-Schmuck-Projekt 2015!

Der Titel lautet: I pimp my Patenkind, denn...

Mein Patenkind Antonia wird in diesem Jahr -genauer im Juli-
a c  h t z e h n  Jahre alt. Zu diesem Anlass möchte ich
  jeden Monat ein neues Silberschmuckstück kreieren,
denn die Havelmännchen haben das Motto
"Schmuck erleben, Schmuck für`s Leben" 
Es wird also jugendlich frisch  ;)
Seid dabei und freut euch mit!

eure Havelmännchen


Die kleine Feder, gearbeitet aus 925er Silber in Form eines Anhängers,
ist für die Havelmännchen das Symbol für die Leichtigkeit.




Dass manche Dinge im Leben "leicht" erscheinen und manche "schwer" ist wohl bei jedem
Menschen so. Aber manchmal gehen einem sogar die gleichen "Dinge" bzw Aufgaben, die
eigentlich sonst leicht fielen und auch eigentlich leicht sind, schwer von der Hand.
Dann wollen sie einfach nicht klappen, da geht einfach alles schief...
da hat man einen schwarzen Tag.



Das ist nicht nur im Berufs- / Schul-Leben so, sondern auch im Alltag...
Doch am nächsten Tag sieht die Welt schon wieder ganz anders aus! 
 Alles erscheint wieder in hellerem Licht!


Glück und Pech liegen so nah beieinander und oft scheint es als hätten wir gar keinen
Einfluß darauf, ob der Tag "gut" läuft oder "schlecht".

Und sich nach dem Sinn zu fragen...bringt das was?

Warum ist mir diese schöne Vase heute kaputt gegangen? Warum habe ich das Falsche 
für die Klausur gelernt? Wieso habe ich heute solche Kopfschmerzen?

Vielleicht gibt es gar keinen tieferen Sinn...



...außer den, die Dinge zu nehmen wie sie sind!?!

Ist ein Tag ohne Lächen wirklich ein verlorener Tag?
 Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir dem Tag die Chance geben, der Schönste
in unserem Leben zu sein und merken wir das dann auch?
Gibt es einen "schönsten" Tag überhaupt?
Fragen über Fragen...
und der Tag hat gerade erst angefangen :) 


schwarz-weiße Grüße von Daniela 



verlinkt mit creadienstag

Montag, 27. April 2015

#Montagsgruß :)

Auch wenn es draußen nun doch sehr schnelle Tropfen regnet


und die Waschmaschine gerade rasant im Schleudermodus ist...





Langsam kommt man auch voran...nur langsamer :)
Und bei euch so? Bloß keine Hektik oder schneller geht immer?


montägliche Grüße von Daniela


verlinkt mit makromontag


Donnerstag, 23. April 2015

Biwyfi | green living

Hach, ist das schön im Frühling,
wenn alles grünt und blüht!
Die Aktionen und Neuerungen in den letzten Wochen
vielseitig und größere Projekte als anfangs gedacht...

Um so schöner ist es, das Alles nun in Ruhe zu genießen, die Seele baumeln zu lassen
und das viele Grün mal auf sich wirken zu lassen draußen und in der Küche :)
 

Auch wenn noch nicht alles ganz fertig ist, lassen wir doch die grüne Neune mal grade sein ;)

Für das neueste Kommunionkreuz, das gerade fertig geworden ist, habe ich einfach
ganz beherzt das wunderschön sprießende Grün (und rosa) unseres Apfelbaumes als
Hintergrund-Deko in Szene gesetzt.


Flauschig, zart und weich...


 im Kontrast zu eckig, kantig und gradlinig.


Besonders schön mit der Personalisierung.



Zartes Grün, das vergänglich ist zusammen mit kantigem Silber, das beständig ist!

Und nun zur Photosammlung bei Nic.


Green greetings von Daniela









Dienstag, 21. April 2015

*boy`s best bike-shelf* | DIY-Europalette | Teil 2

Na? Was geht ab?

Hier? Nix! 
Es geht nur was dran...
an die Wand!!



Denn unser DIY-Europalettenregal, das wir schon im Januar
bei Eiseskälte und ruckizucki zu einem Jungs-Jugendzimmer-Schmuckstück
gewerkelt hatten, wurde nun endlich an seinen finalen Platz 
an der Wand im Zimmer des Havelkerls befestigt.


 Es ist ja oft nicht so einfach mit den Geschenken; man macht sich viele Gedanken,
hat das Gefühl es könnte genau das Richtige sein für den Großen, aber dann...
lehnte es erstmal wochenlang lose an der Wand, unbeachtet und vernachlässigt :(


Aber--- ganz plötzlich wird es "gebraucht", muß sofort an die Wand...
also nichts wie zum Baumarkt, Riesenschrauben und -dübel besorgt!
 Kaum an der Wand wird das Riesenmöbiliar mit rustikalem Charme vom
Havelkerl "wohnlich eingerichtet".


 Snacks, Schnitzmesser, Schuhe-- sogar die Altglassammlung...alles findet seinen Platz.


Der schmale Spiegel wird horizontal mit zwei Schrauben gegen Verrutschen obendrauf "gepflanzt".



Und in den Fächern ist noch so das Ein oder Andere versteckt.






 Im Ganzen sieht es nun so aus:
 Das absolute Highlight ist die Aufhängung für das geliebte bike.


Einfach nur genial, speziell, extra-cooool,
wenn ich´s nicht verschenkt hätte,
also, ich würde es glatt in den Flur hängen und selber nutzen.

Aber dass es nun hier im Zimmer vom Havelkerl sooo in Szene gesetzt wird,
ist doch einfach zum Dahinschmelzen
and always to be a boy`s best bikeshelf!!


extra-coole Grüße von Daniela



Dienstag, 14. April 2015

I pimp my Patenkind | April Leichtigkeit | Teil 1

Weiter geht es heute in Havelmännchen`s Welt mit dem
Jahres-Schmuck-Projekt 2015!

Der Titel lautet: I pimp my Patenkind, denn...

Mein Patenkind Antonia wird in diesem Jahr -genauer im Juli-
a c  h t z e h n  Jahre alt. Zu diesem Anlass möchte ich
  jeden Monat ein neues Silberschmuckstück kreieren,
denn die Havelmännchen haben das Motto
"Schmuck erleben, Schmuck für`s Leben" 
Es wird also jugendlich frisch  ;)
Seid dabei und freut euch mit!

eure Havelmännchen

Hallihallo im April
Durch diesen schweben wir mit der Leichtigkeit einer Feder!
Der Frühling ist da, die Sonne wärmt, die Vögel zwitschern,
da liegt eine herrliche Leichtigkeit in der Luft...
 Aber für viele Abiturienten (wie auch Patenkind Antonia) beginnen gerade jetzt
eher schwere Zeiten, denn sie sind mitten in der Vorbereitung auf die Abiturprüfungen...
von Leichtigkeit kann da wohl eher nicht die Rede sein. 

Daher gibt es heute eine kleine gedanklich-schmuckliche Unterstützung in Form
eines feinen Silberanhängers. Auch wenn unser einer wenig zur Erleichterung
dieses doch aufregenden und großen Lebensschrittes tun kann...
erinnern tun wir uns doch alle noch daran, wie spannend
aber auch belastend diese Zeit für die meisten war.


   Um so schöner ist es, wenn dann alles überstanden ist und die Leichtigkeit des Lebens
wieder in den Vordergrund tritt!


federleichte Grüße von Daniela

verlinkt mit creadienstag und kiddikram


 

Sonntag, 12. April 2015

12 von 12 im April 2015 | Garten ahoi!

Wir befinden uns nun schon seit Tagen auf großer Gartenfahrt,
immer eine Schaufeltief Steine vor der Nase ;)

Vom hohen Wellen-Stein-gang und Navigieren durch alle Höhen und Tiefen
der Gartenbau- und Käfig"kunst" gibt es hier heute mal die 12 Bilder des Tages.


Erst benötigten unsere beiden seit Januar eingezogenen Kaninchen ein großes Außengehege,
bei dessen TakelageDekoration wir fleißig ausklamüsern mussten, 
was Flo und Neppo am liebsten haben.

Dabei sprang Neppo immer wieder vor die Linse und war gerne unser "Versuchskaninchen".
Erst schipperte er in der Jolle Holzkiste gefüllt mit Sand dahin,

 ...dann gondelte er in der Schaluppe dem Spankorb mit Stroh herum und 
als weitere Alternative schlingerte er auch mal in  
dem Seelenverkäufer  der Pappkiste im Heck Hintergrund herum.

Danach benötigte unser Pier Pergolasitzplatz eine radikale Sanierung zur Wasser-Straße hin, 
nachdem der in die Jahre gekommene und von den 
Süßwassermatrosen Nachbarkids fußballerisch verschlimm-schlimmerte Weidenzaun 
wirklich abgewrackt nicht mehr ansehnlich war.
Eine Reihe als Bänke nutzbare Galeonen Gabionen sollten aufgebaut werden.

 Man nehme die angeschwemmten gelieferten Stahlelemente und stecke diese zusammen,

 ...dann muß man viiiieeele Steine erbeuten und in die Fang-Körbe hieven.

 Vorher sollte man die Teile aber schon an die richtie Stelle manövrieren
denn danach ist das kaum mehr möglich ohne Mast- und Schotbruch zu erleiden.

Um eine Meuterei der Mannschaft zu verhindern sollte stets für eine gute Verpflegung
gesorgt werden.

Und dann heißt es wieder: "Alle Mann an Bord!"

Das Auflegen und Befestigen der Planken Bankbretter kommt zum Schluß.

Nun können  die Klabautermänner da draussen den Fußball
gegen unsere Bugwand treten und versuchen dieses Bollwerk zu entern soviel sie wollen.

Und natürlich testen wir schon ausgiebig die Seetauglichkeit Sitztauglichkeit!




 So haben wir nun alles richtig flott gemacht und dümpeln den Rest des Tages
hier noch gemütlich vor uns hin.

seemännische Grüße von Daniela



Samstag, 4. April 2015

Ostergrüße von den Havelmännchen


Direkt aus Havelmännchen`s (Oster)-Werkstatt grüßen wir unsere Leser und Freunde 
und hoffen, ihr habt ein feines buntes Osterfest!



Die Havelmännchen machen eine kleine künstlerische Energieauftank- und Ideenfindungspause
und freuen sich dann ab dem 13. 4. 2015 wieder über Besucher im Shop.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...