Dienstag, 30. Juni 2015

HOT :)

 Heute ist der Titel zu unserem Post Programm...
es wird  h o t!

 Denn nicht nur draußen haben wir den  r i c h t i g e n Sommer, strahlend hell und warm...


Auch hier in Havelmännchen`s Werkstatt scheint die Sonne sehr sommerlich...


...in Form eines handgearbeiteten Silberanhängers :)


Und dann verlinken wir unser Werk unter anderem mit der HOT-HandmadeonTuesday-Seite,
wo viele kreative Köpfe ihre Werke heute das zweite Mal sammeln!

sonnige Grüße von Daniela


außerdem verlinkt mit creadienstag
und dienstagsdinge
 
jetzt auch auf Instagram @havelmmedchen

Donnerstag, 25. Juni 2015

beautiful door

Bei Nic ist heute wieder "Beauty-is-where-you-find-it"-Photoaktion,
heute mit dem Thema "TÜREN" !


Da habe ich doch Etwas, was ich euch zeigen kann.

An unserer Hintertür habe ich gestern eine schöne Dekoration aus kleinen Hängevasen angebracht,
nagelneu und gerade zum ersten Mal geschmückt.

 
 Diese haben wir ja für unser großes Familienfest am Pfingstwochenende als 
"Tisch-Namens-Anzeiger" auf der Festtafel gehabt und *hier* schonmal gezeigt.


 Nun hängen die Übriggebliebenen an einem Birkenast, was sehr schön passt, da ich
an der Tür daneben schon lange eine Birkengardine hängen habe.


 Gerne hätte ich als Blumenwahl auf Gänseblümchen zurückgegriffen, doch leider ist
hier gerade im näheren Umkreis alles gemäht und kein einziges Gänseblümchen zu finden.


 Nun sind es als Premiere erstmal kleine Rosen geworden, etwas sehr romantisch,
aber auch niedlicher Blickfang jedesmal, wenn wir hier das Haus betreten oder verlassen.




 Man könnte meinen hier würde eine Hochzeit stattfinden oder es wäre mindestens unser 
Hochzeitstag...


Die Folie mit dem Blattwerk habe ich übrigens in diesem Dawanda-Shop gekauft
und erfreuen mich schon seit genau einem Jahr daran.


rosige Grüße von Daniela



Dienstag, 23. Juni 2015

ein ganzes Haus voll Schmuck

So, der erste Teil des I-pimp-my-Patenkind-Geschenks ist am Wochenende überreicht worden.
Hier zeige ich euch heute den Fertigstellungsprozess der "Verpackung" für die 6 kleinen Preziosen,
die ich in jedem Monat dieses Jahres angefertigt habe. 

Es ist ein kleines Setzkasten-Haus, in dem die Schmuckstücke jedes in einem Fach
ihren Platz finden. Damit er schön zu Geltung kommt, wird er an Haken aufgehängt.

Damit es nicht so farblos wirkt, habe ich den Hintergrund mit Papier beklebt und den Titel
jedes Stückes unten hineingeschrieben.



Nur das siebte und größte Fach ist freigeblieben, denn im Juli wird mein Patenkind dann
ja erst volljährig, hat ihren gaaanz besonderen 18. Geburtstag und bekommt das letzte Schmuckstück.


So sieht es also nun fertig aus, klein aber fein, für jede Laune ein passendes Schmuckstück:
für Anerkennung (wenn sie fehlt), 
 für Beständigkeit (wenn es mal wieder drunter und drüber geht), 
für Abenteuerlust (wenn die Langeweile des Alltags überhand nimmt),
für Leichtigkeit (wenn gerade mal wieder alles schwerfällt), 
für Gelassenheit (wenn man die innere Anspannung und Stress nicht mehr aushält)
 und Zielstrebigkeit (wenn man sich gerade anfängt zu verfransen und zu planlos ist).


Ich muß nun noch etwas sinnieren über den Titel und das Design des letzten Schmuckstückes 
und zeige es euch dann im Juli, wenn es fertiggestellt ist.
Falls jemand eine coole Idee hat, gerne her damit ;)
(alle Posts zur I-pimp-my-Patenkind-Schmuckaktion *hier*
oder ihr schaut mal beim @havelmedchen neuen Instagram-Profil vorbei!)

geschenkfreudige Grüße voon Daniela




Dienstag, 16. Juni 2015

I pimp my Patenkind | Juni *Beständigkeit* | Teil 2

Weiter geht es heute in Havelmännchen`s Welt mit dem Jahres-Schmuck-Projekt 2015!

bisher zu sehen gab es:




 
 

Der Titel lautet: I pimp my Patenkind, denn...

Mein Patenkind Antonia wird in diesem Jahr -genauer im Juli-
a c  h t z e h n  Jahre alt. Zu diesem Anlass möchte ich
  jeden Monat ein neues Silberschmuckstück kreieren,
denn die Havelmännchen haben das Motto
"Schmuck erleben, Schmuck für`s Leben" 
Es wird also jugendlich frisch  ;)
Seid dabei und freut euch mit!

eure Havelmännchen


"Ordnung ist das halbe Leben" heißt ein gängiger Spruch aus der
"MütterhabendiebestenRatschläge"-Trickkiste...

aber Beständigkeit ist das ganze Leben möchten wir heute mal behaupten!!

Wir leben nämlich mit sehr beständigen Komponenten auf diesem Planeten,
die uns meist garnicht mehr bewußt sind...
unser Leben aber beständig begleiten:

*beständig geht die Nacht in den Tag über*
 


*beständig fängt die Sonne an zu scheinen, auch wenn Wolken sie oft verdecken*


*beständig wechseln die Jahreszeiten*


*beständig tragen unsere Füße uns durch das Leben*


*betsändig mahlt das Wasser Steine zu Sand*


Beständigkeit wird einem erst bewußt, wenn man genau hinschaut;
sie umgibt uns überall in jedem Moment in dem wir gerade ein- oder ausatmen.

Und deshalb gehe ich nun meiner beständigen Arbeit nach und begebe mich in die Werkstatt ;)


morgendliche Grüße von Daniela

P.S.: beständig unscharf meine Photos heute?!?...so ist das Leben auch: beständig unperfekt



verlinkt mit creadienstag




Freitag, 12. Juni 2015

12 von 12 im Juni 2015 | Worträtsel

Heute, am Freitag, dem 12. Juni,  gibt es wieder 12 Bilder des Tages und 
heute bilden die Anfangsbuchstaben der Bilduntertitel ein schöööönes Wort,
das im Lexikon der bedrohten Worte steht, aber keinesfalls aussterben sollte ;)

 Sonne am frühen Morgen; heute soll es richtig warm werden.

 Obst, das Fastfood des Sommers, zum Frühstück

 Marmeladenbrot auch gerne noch für einen süßen Start in den Tag.

 Möwenschmuckstück fertiggestellt


 Erfrischung vorbereiten


 Ring schön verpackt zur Post bringen


 Feine Waffeln (auch deftige) vom Havelfräulein zum späten Mittagessen
 bzw. frühen Kaffeetrinken.


 Rasensprengen? Später, aber es nützt wenig bei dieser Trockenheit.

Irre gemütliche Nachmittagszeit unter der nun fertiggestrichenen Pergola


Spielen mit Gemüse erlaubt ;)

Chillen "unterm" Mini-Kirschbaum


Häschen füttern nicht verboten ;)


So, und nun fehlt zur Vervollständigung des Wortes des Tages nur noch das
Ende
und wir wünschen euch einen gemütlichen Sommerabend!
Danke für`s Vorbeischauen!

Daniela




Dienstag, 9. Juni 2015

I pimp my Patenkind | Juni *Beständigkeit* | Teil 1


Weiter geht es heute in Havelmännchen`s Welt mit dem Jahres-Schmuck-Projekt 2015!

 
 

Der Titel lautet: I pimp my Patenkind, denn...

Mein Patenkind Antonia wird in diesem Jahr -genauer im Juli-
a c  h t z e h n  Jahre alt. Zu diesem Anlass möchte ich
  jeden Monat ein neues Silberschmuckstück kreieren,
denn die Havelmännchen haben das Motto
"Schmuck erleben, Schmuck für`s Leben" 
Es wird also jugendlich frisch  ;)
Seid dabei und freut euch mit!

eure Havelmännchen

Diesen Monat habe ich den Titel "Beständigkeit" für das neue Schmuckstück ausgewählt.

Es ist ein Silberanhänger, der die Form eines Sternes hat und ein eingeprägtes Muster
als Oberflächenstruktur. Dieses Mal  zeige ich euch in Teil 1 das Shooting und
dann kommende Woche in Teil 2 das Schmuckstück ganz nah.

Da aber auch die Sterne des Himmels in der Ferne nur zu sehen sind...


An einem sonnigen Sonntagabend hatte es sich das Havelfräulein auf der 
Gartenliege bequem gemacht und las *so-was-von-passend* gerade in ihrem neuen Buch
 von John Green: "The Fault in Our Stars" (deutscher Titel: "Das Schicksal ist ein mieser Verräter").


Wirklich wieder einer dieser Zufälle, 
dass der englische Titel "The Fault in Our Stars" lautet und
ich dieses Schmuckstück zwar schon vor Wochen angefertigt habe ---als ich von diesem  
englischen Titel noch nie gehört hatte. 


Auch die Geschichte des Buches über die Liebe zwischen zwei
totkranken Jugendlichen passt gut zu dem gewählten Titel "Beständigkeit", denn wer wünscht
sich nicht Beständigkeit im Leben und sei es "nur" die Beständigkeit im Gesundbleiben...
sie soll so beständig bleiben wie die Sterne im Himmel beständig für uns leuchten.


Auch wenn wir nicht jeden Tag daran denken, dass das Leben endlich ist und wir 
uns vielleicht manchmal -wie im Märchen "Der kleine Prinz"-  alle geliebten 
verstorbenen Menschen im Himmel als zu uns herabschauende Sterne vorstellen...
wollen wir beständig daran glauben, dass unser Schicksal ein Gutes sein möge!




So kann dieser Anhänger, welcher ein Unikat und daher einmalig ist (wie jeder 
Einzelne von uns), auch ein Begleiter durch den Alltag sein, ob als Arm- oder Beinkettchen
als eine Art Talisman für Gesundheit und ein langes beständiges Leben.



leicht philosophisch angehauchte Grüße von Daniela



verlinkt mit creadienstag





Donnerstag, 4. Juni 2015

Ein Familienfest und das Danach!

Das große Familienfest---lange herbeigesehnt und vorbereitet---
*
am wunder-wetter-schönen Pfingstwochenende...
 *
am weltberühmt-berüchtigten Wannsee...
 *
mit wahrhaft-erinnerungswürdigen Momenten...
*
nun ist es schon vorbei. 


 Viele liebe Gäste wurden erwartet und schonmal schriftlich willkommen geheißen ;)

Das Schmuckstück für`s Havelfräulein ist auch schon fertig



Und da es im Verlauf des Tages dann zum schönen Wannsee gehen sollte,
mußte noch eine passende maritime Tischdeko gezaubert werden.
Was liegt da näher als es mit peppig gelben Papierbooten zu versuchen, die mit kleinen
Zahnstocherfähnchen aus Masking-Tape dekoriert wurden.


 Diese Gute-Laune-Boote machten dann einerseits auf dem Festtagstisch eine sehr "gute Figur"...


...wie auch auf dem Wannsee eine "gute Fahrt" neben den echten Segelbooten weiter draußen.
Da fällt einem wirklich unweigerlich das flotte Lied ein, dessen Anfangszeile lautet:
"Pack`die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein, und dann nischt wie raus an´ Wannsee!"
 

Eine weitere Zeile in dem Lied lautet: 
"Schau dir mal den Himmel an, blau soweit man sehen kann. Ich fahre an den Wannsee..."
Hach, es war genau so...da kann man nur poetisch werden.
Sogar die Pfingstrosen wollten mit wetteifern beim Perfektsein ;)


Nach diesem schönen Zusammenschnitt möchte ich euch noch vom "Danach"-Kaffeeklatsch
mit den lieben Nachbarinnen erzählen, denn da habe ich einmal den Filo/Yufkateig ausprobiert,
den es im Frischeregal als Rollplatten (ähnlich dem Blättetteig) gibt.
Außerdem benötigte ich noch Vanilleyoghurt und TK-Himbeeren. Diese beiden
Zutaten habe ich im Mixer verquirlt und noch 2 Stunden in das Tiefkühlfach gestellt
für ein schnelles einfaches Himbeereis, 
denn die Temperaturen sind ja nun schon recht sommerlich.

 Etwas tüffteliger war dann aber die Eis-Schüsselchen-Herstellung aus obengenanntem Teig,
der sich als sehr sehr hauchzart herausstellte. Erst habe ich Quadrate ausgeschnitten 
und dann zwei jeweils versetzt in gefettete Muffinförmchen gelegt.
Den Boden habe ich nochmal mit einer Lage verstärkt, denn der Teig reißt sehr schnell ein,
auch wenn man ihn gaaaaanz vorsichtig in die Förmchen legt.


 Die Förmschen werden 12 Minuten bei 180°C im Ofen gebacken und sind danach
auch nur mit Fingerspitzen anzufassen. Da der Teig an sich nach nichts schmeckt, habe ich
ihn noch mit Puderzucker bestreut. So sahen meine eßbaren Eisschüsselchen fein aus
und waren hauchzart und knusprig.


Und für den frisch-fruchtigen Geschmack sorgte ja dann das Himbeereis,
das erst kurz vor dem Verzehren eingfüllt wurde.


 Mit dieser feinen Leckerei ist hier nun also der Sommer begrüßt worden :)


wannsee-himbeereis-verträumte Grüße von Daniela


verlinkt mit sweet treat sunday





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...